Lammhaxen mit Erdäpfel-Basilikumpüree

Die Lammhaxen mit Salz, Pfeffer und 2 zerriebenen Knoblauchzehen würzen. Zwiebeln, Karotten und Sellerie schälen und in 1 cm-Würfel schneiden.

Einen Bräter mit Speck auslegen, Gemüse dazugeben, die restlichen Aromaten einstreuen, etwas Olivenöl zugeben. Die Lammhaxen darauflegen und bei 180 °C ins vorgeheizte Rohr schieben und ca. 90 Minuten garen.

Während der Bratzeit immer wieder mit etwas Weißwein und Wasser ablöschen.

Für das Püree : Erdäpfeln schälen, vierteln und in Salzwasser weichkochen und durch die Erdäpfelpresse drücken und mit warmer Butter und Milch verrühren. Das Püree durch das Einrühren von gehacktem Basilikum, Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Fertig gebratene Lammhaxen aus dem Rohr nehmen, den Saft abseihen und mit etwas kalter Butter binden. Püree auf Tellern anrichten. Lammhaxe daraufsetzen. Speckscheiben dazulegen und mit Saft servieren.

TIPP: Als zusätzliche Garnitur eignen sich frittierte Basilikumblätter.

Zutaten für 4 Personen:
4 hintere Lammhaxen,
Salz, Pfeffer,
1/4 l trockener Weißwein,
3 Zwiebeln, 1 Karotte,
1/4 Sellerieknolle,
8 Scheiben Hamburgerspeck,
3 Zweige Thymian,
1 Zweig Rosmarin,
6 ungeschälte Knoblauchzehen,
2-3 EL Olivenöl.

Für das Püree:
500 g mehlige Erdäpfel,
2 EL Butter,
ca. 0,2 l Milch,
Salz, Pfeffer,
Muskatnuss,
2 Bund Basilikum,
Salz, Pfeffer.

Für die Garnitur:
12 Basilikumblätter und etwas Öl zum Frittieren

« zur gesamten Rezeptübersicht